Samstag, 26. Juli 2014

DIY: Dip Dye Candleholder

Zwei Dinge habe ich in den letzten Wochen wieder bzw. neu entdeckt: meinen Aquarellkasten und Balsaholz. Balsaholz ist eine sehr leichte und einfach zu bearbeitende Holzart, die eigentlich im Architekturmodellbau verwendet wird. Ich habe das Holz neulich für die Umschlaggestaltung eines Hochzeitsgästebuchs verwendet. Auf das Gästebuch bin ich schon ein bisschen stolz: quadratische Leporellobindung, Holzumschlag mit Cut-Outs und eingebrannten Lettern... zu gerne hätte ich euch das noch gezeigt! Leider habe ich im Hochzeitsstress aber absolut vergessen, Fotos zu machen... vielleicht kann ich das mal noch nachholen, wenn die Braut mit den Nachbereitungen der Hochzeit fertig ist =)

Aber zurück zum heutigen Thema: ich hatte noch ein wenig Balsaholz übrig und habe ein bisschen gegoogelt, was man denn sonst noch so damit machen kann. Auf A Beautiful Mess bin ich dann auf diese Teelichthalter gestoßen. Super leicht zu machen und trotzdem tolles Design, gleich mal gepinnt! Dann kam mir noch neulich mein Aquarellkasten in die Quere und beim Anblick des schönen Türkistons fragte ich mich, ob man Holz wohl auch Dip Dyen kann (so wie meine Schuhe im letzten Jahr). Nach ein wenig try and error kann ich euch nun sagen: Man kann es! Und so zeige ich euch heute Teelichthalter aus Balsaholz mit türkisfarbenem Dip Dye =)


Folgendes Material habe ich für meine Dip Dye Kernzenhalter verwendet:
  • Balsaholz, 2,5 mm stark (findet ihr im Fachhandel für Architekturmodellbau oder beim Boesner in Form von 10x100 cm Brettern, 1 Brettchen genügt für die Teelichthalter, kostet so 2,50€)
  • Aquarellfarben im Näpfchen, Weiß und Türkis
  • Gläschen für Teelichter (Ikea)
  • Teelichter
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Cutter
  • Schneidematte
  • Metalllineal
  • Gefäß mit Wasser
  • und natürlich die Vorlagen für die Teelichthalter (findet ihr ganz unten als jpeg)


So geht´s:

1. Druckt euch die Vorlagen für die Teelichter auf ein Din A4 Papier aus und schneidet sie aus. Übertragt die Vorlagen in jeweils zweifacher Ausführung auf das Balsaholz. Trennt die Formen mithilfe von Metalllineal und Cutter aus dem Holz heraus. Von jeder Größe solltet ihr nun zwei Rohlinge haben. Damit man diese ineinander stecken kann, müssen sie mit einem 2,5 mm breiten Spalt versehen werden. Dieser wird beim einen Rohling von unten bis zur Mitte und beim anderen Rohling von oben bis zur Mitte eingeschnitten.


2. Steckt alle Holzrohlinge ineinander und überprüft, ob die Teelichthalter eben stehen und die beiden Rohlinge bündig aneinanderstoßen. Schneidet notfalls nochmal den Spalt nach.


3. Nun geht es ans Dip Dyen! Nach ein bisschen Herumprobieren würde ich eine zweischrittige Variante als kontrollierbarste und effektivste Methode vorschlagen: Zuerst werden die Rohlinge bis zur Hälfte (also bis dorthin, wo später das Teelicht eingesetzt wird) gleichmäßig mit Wasser eingestrichen. Das weicht das Holz ein wenig auf und erleichter das "Hochziehen" der Farbe. Dann wird zuerst mit der weißen Aquarellfarbe gearbeitet. Diese mit Wasser anrühren und dann mit dem Pinsel auf den unteren Rand der Holzrohlinge auftragen. Nachdem diese erste Farbschicht getrocknet ist, werden die Rohlinge wieder erst mit Wasser eingestrichen, bevor das Türkis in gleicher Weise wie das Weiß aufgetragen wird. Noch ein Tipp: die Farbe immer von außen nach innen auf die Rohlinge streichen (siehe Foto). Setzt man in der Mitte an, zieht der Spalt der Rohlinge die Farbe zu stark aus dem Pinsel heraus, es entstehen unschöne Ränder.


4. Die Teelichter zum Trocknen auf den Kopf stellen und geduldig sein =)


5. Zum Schluss die Teelichter in die Gläschen einsetzen und dann damit die hölzernen Kerzenhalter bestücken. Fertig!


Es gibt bestimmt noch tausend weitere Möglichkeiten, wie man die Holzrohlinge gestalten könnte. Die Ladys von A Beautiful Mess haben sich eine Kombination aus Gold und Pink ausgesucht, ich könnte mir noch ein Aztekenmuster mit weißem Lackstift super schön vorstellen. Wie würdet ihr die Rohlinge gestalten? =)


[Hier noch die Vorlagen: Draufklicken, Speichern, in ein Worddokument (Querformat) kopieren, auf die komplette Din A4-Größe hochziehen (die Rohlinge sollten eine Breite von 8 cm und eine Länge von 5,5 cm, 7,5 cm und 10,5 cm im Original haben, dann passen die Ikea-Gläschen) und ausdrucken]

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee! Ich mag alles was mit Holz gemacht wird, vor allem finde ich es toll, dass man beim 'dekorieren' seinen Ideen freien Lauf lassen kann. Danke für die Vorlage!
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee & auch zum verschenken super geeignet!
    Ich habe vor ein paar Wochen gerade deine Fringe Neclace nachgemacht. Leider hatte ich keine Schmuckzange, da musste es eine übergrosse normale tun, doch als ich den Dreh raus hatte ging es super :)

    AntwortenLöschen
  3. So eine schlichte Idee und doch effektvoll. Ich frage mich, ob man nicht auch die Holzkörbchen in denen z.b.Cherrytomaten angeboten werden, dazu benutzen könnte!?
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen