Mittwoch, 25. Juni 2014

DIY: Picture Arrangement // Shop-Review: Photobox.de

Hallo ihr Lieben =) Heute zeige ich euch, was man machen kann, wenn man mehrere thematisch oder stilistisch zusammengehörige Bilder nebeneinander aufhängen möchte. Die Variante, Bilder einfach drucken zu lassen, dann in verschiedene Rahmen zu packen und einzeln an die Wand zu nageln, kennt ihr sicher alle. Diese Art Hängung hat auch wirklich ihren Charme. Für meine Kanadabilder wollte ich aber eine andere Möglichkeit ausprobieren. Das ist dabei herausgekommen: Fünf meiner schönsten Bilder auf Holz gedruckt, mit S-Haken verbunden und anschließend im Verbund mit Drahtseilen an der Decke befestigt, so dass die Bilder vor der Wand hängen und besonders plastisch hervorstechen =)


Und so bin ich vorgegangen:

Bilder kann man sich heutzutage auf fast alles drucken lassen. Manchmal leidet allerdings bei speziellen Druckverfahren die Qualität der Fotos. Da solche Druckwerke auch immer ihren Preis haben, sollte man sich vorher gut informieren, welche Qualitätseinbußen man eventuell erwarten muss. Da meine Fotos auf relativ stabilem Material gedruckt werden sollten, habe ich mich für die Holzvariante von Photobox entschieden. Dabei werden die Fotos auf Fotopapier gedruckt und anschließend mit einem doppelseitigen Klebeband auf einer 2 mm dicken MDF-Holzplatte befestigt.

Da die Produktionszeiten für solche Produkte immer etwas länger sind, muss man ein paar Tage mehr auf seine Fotoprodukte warten. Beim Versand kann aber nix kaputt gehen, da die Fotoplatten einzeln in Karton verpackt werden (dadurch konnte ich jetzt auch wieder meinen Kartonvorat für die Schule aufstocken, hihi).


Mithilfe einer Bohrmaschine und einem Holzbohrer habe ich dann Löcher in die Platten gebohrt (dabei die Platten auf ein stabiles Holzbrett legen!), anschließend S-Haken eingehängt, zwei Schraubhaken in der Decke befestigt und daran die Bilder mit Drahtseil aufgehängt. Fertig! Und falls mir der Platz der Bilder nicht mehr gefällt, schraube ich einfach die zwei Haken aus der Decke und hänge alle Bilder auf einmal um. Das ist natürlich auch viel praktischer, als wenn man alle Bilder einzeln rahmt und an die Wand hängt =)


Mit der Druckqualität von Photobox bin ich übrigens relativ zufrieden. Da meine Fotos bearbeitet waren und ich diese Bearbeitung unbedingt beibehalten wollte, habe ich bei der Bestellung die automatische Nachbearbeitung deaktiviert. Farblich haben sich die Fotos also durch den Druck überhaupt nicht verändert. Der Kontrast erscheint mir aber leicht erhöht und wenn man nah an die Fotos herangeht, wirken sie etwas pixelig. Diese zwei "Mängel" sind aber wirklich minimal und fallen von der Ferne betrachtet überhaupt nicht auf.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Druck von Fotos auf anderen Untergründen als Papier? Wie gefällt euch diese Art Hängung? Und habt ihr vielleicht noch Tipps für mich, wie man Fotos auf Holz sonst noch miteinander verbinden könnte? Ich habe nämlich ziemlich lange nach passenden Clips bzw. Klammern gesucht und musste mich letztendlich notgedrungen für die S-Haken entscheiden. Erst dachte ich, die Haken sind zu dominant und zerstören die Bildwirkung. Jetzt gefällt mir das aber ganz gut, dieser robuste industrial-look =) Was meint ihr?

Kommentare:

  1. Ich finde irgendwie hat es wirklich was. Auch mit dem Metall. Aber was mich noch viel mehr interessiert, ist der Kranich-Anhänger :) der ist ja wunderhübsch! Ist der selbst gezaubert? Darüber würde mich ein zeitnaher Post ja mal interessieren! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu gab es vor langer Zeit schon mal einen Post =) Hier lang bitte: http://rotkehlchens.blogspot.de/2011/05/diy-kranich-mobile.html

      Löschen
  2. Dass ist echt ne tolle Idee. Danke für´s Zeigen. Hüpfe grad mal rüber zu photobox ;)
    Die Dani

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilderwand gefällt mir total gut. Ich hatte auch schon mal öfters die Idee, Bilder auf Holz ziehen zu lassen, das wirkt gleich viel plastischer. Die Idee mit den Ringen dazwischen ist super! Und die Bilder sind sowieso ein Traum...
    Gefällt mir echt gut :)
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  4. hey, das sieht ja klasse aus!
    ich wollte meine fotowand auch noch gestalten und jetzt ist seit wochen die wand weiß :D aber die idee ist echt toll und werd ich mir auf jeden fall merken! find das eh super mit dem holz! :)

    AntwortenLöschen
  5. Besonders toll finde ich, dass man auf den Bildern keine Gesichter sieht! Das ist richtig innovativ und kreativ! Der nächste Schritt ist, die Fotos mit der Rückseite Richtung Zimmer zu hängen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fotografische Bildgestaltung ist nun mal Geschmackssache, anonyme Kommentare auch.

      Löschen
    2. ... Sagt die Person, die selbst kein Gesicht zeigt und lieber anonyme Kommentare abgibt :D

      Ich finde sowohl die Idee als auch deine Fotos sehr schön! Danke für die tolle Inspiration!

      Löschen
  6. Ich muss ja sagen, dass ich die Preise für die Bilder bei Photobox ganz schön happig finde. Hier ein Tipp, wie man selbst Bilder auf MDF-Platten aufbringen kann: http://blog.photographie-ls.de/?p=770

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt die Idee ganz außerordentlich. Vielen Dank für die Inspiration!

    AntwortenLöschen