Mittwoch, 2. April 2014

DIY: Cloud Ornaments for April

Ich beneide ja Blogger, die immer passend zur Jahreszeit Basteln und Kochen, die vielleicht auch schon Wochen vor Weihnachten und Ostern die perfekten Ideen liefern. Bei mir trifft das mit der Ausnahme Weihnachten eigentlich so gut wie nie zu. Mir fällt etwas ein, ich bin von irgendetwas inspiriert, und in der nächsten freien Minute wird diese Idee dann umgesetzt. Bei meinem heutigen DIY haben Inspiration und Jahreszeit ausnahmsweise mal zusammengepasst. Ich wollte unbedingt neue Deko für unseren WG-Flur, hatte noch alte Haselnusszweige im Keller und neulich Silber- und Kupferpapier in meiner Papierbox wiedergefunden. Ein paar Filzreste konnte ich auch noch auftreiben und dann regte ich mich über das wechselhafte Wetter auf, weil es doch tatsächlich nochmal schneite... tadaaa, die Idee war geboren: kleine Wölkchen mit metallischen Regentropfen als Anhänger für die Haselnusszweige, passend zum April =)


Folgendes Material benötigt ihr für die Wölkchen:
  • Filzreste in Weiß, Mittel- und Dunkelgrau
  • Metallpapier in Silber und Kupfer
  • Füllwatte
  • Nähgarn in passen Weiß- und Grautönen
  • eine Nähnadel
  • eine Schere
  • etwas Klebstoff
  • eine Wolken- und eine Tropfenvorlage


So geht´s

1.  Mithilfe der Wolkenvorlage zwei Wölkchen pro Anhänger aus den Filzresten ausschneiden.


2. Mit der Nähnadel und dem passenden Nähgarn die ausgeschnittenen Wolken zusammennähen. Dazu habe ich den sogenannten Holbeinstich verwenden. Eine Reihe wird einfach gestickt, mit der Rückreihe werden die Zwischenräume zwischen den ersten Stichen gefüllt. Aber Vorsicht: eine kleine Öffnung an der flachen Unterseite der Wolke solltet ihr noch übrig lassen.


3. Durch diese Öffnung wird nun das Wölkchen mit der Füllwatte gefüllt. Am leichtesten geht das Befüllen, wenn die Füllwatte vorher zur kleinen Kugeln geformt wird und das Wölkchen so Stück für Stück seine Polsterung bekommt.


4. Nachdem das Wölkchen fertig ist, sind die Tropfen dran. Die werden ganz einfach aus dem Silber- oder Kupferpapier ausgeschnitten. Da mein Metallpapier sehr dünn war, habe ich zwei Schichten aufeinandergeklebt und dann erst die Tropfen ausgeschnitten. 


5. Zuletzt müssen Wölkchen und Tropfen miteinander verbunden werden: dazu ein Stück Nähgarn mit der Nadel durch die Tropfen stechen und anschließend an der Wolke befestigen. Zum Schluss noch einen Aufhänger befestigen, fertig!


Die Wölkchen passen ganz hervorragend in unseren schwarz-weißen Flur =) Leider sieht es nicht immer so aufgeräumt bei uns aus. Meine Jeansjacke hängt da zwar ganz adrett, aber meistens ist unsere Garderobe vollgebeugt mit allen Jacken, die wir so haben. Ich hoffe doch sehr, dass unsere WG da nicht die einzige ist... =)

Kommentare:

  1. Ich liebe Wölkchen und somit diese Idee! Danke für's Teilen ;-)
    Liebe Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Total süß! Vielleicht mache ich mir auch mal sowas :) Hab auch noch Magnolien-Zweige die ich immer mal wieder anders dekoriere :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sarah,
    dein Blog verdient wirklich allergrößtes Lob! Es ist einfach fantastisch was du hier immer zusammenzauberst! Was würde ich dafür geben so kreativ wie du zu sein! Da auch unser Flur schwarz-weiß gestaltet ist, werde ich mich morgen auch mal an dieser supersüßen Deko versuchen!
    Liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende,
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, liebe Christina, für diesen netten Kommentar :) Dann wünsch ich dir ganz viel Erfolg morgen und hoffe, dass du ohne Probleme ein paar süße Wölkchen für euren Flur zaubern kannst :)

    AntwortenLöschen