Sonntag, 5. Januar 2014

End-Of-Year Review 2013 // Happy new year!

Meine lieben Leser, ich wünsch euch allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr konntet es genauso gebührend begrüßen wie ich =) Auch wenn ich vermutlich die letzte bin, aber einen kleinen Jahresrückblick des vergangenen Jahres 2013 würde ich euch gerne noch zeigen, bevor ich ab morgen in ein hoffentlich so erfolg- und ereignisreiches Jahr 2014 starte.



Die erste Hälfte des Jahres war ich eigentlich nur mit meinem Studium beschäftigt, denn es ging in den Endspurt. Der Abgabe meiner Wissenschaftlichen Hausarbeit folgte meine Abschlussprüfung in Kunst und bald auch die ersten Examensprüfungen, die ich Anfang Mai abgeschlossen hatte. Noch vor der offiziellen Zeugnisvergabe Ende Juli startete ich ins Leben. Mich packte das Reisefieber! Ich besuchte München, Karlsruhe, Ulm, Tübingen, Irland, Paris, Südtirol und schließlich Kanada. Besonders aus Kanada habe ich so wundervolle Erinnerungen mitgenommen, die ich nicht mehr missen möchte. Ich hoffe sehr, dass es mir in Zukunft noch öfter möglich sein wird, derart ausgiebige Reisen zu machen. Neben der vielen Reiserei schaffte ich es endlich wieder in die Oper, besuchte den Cannstatter Wasen, arbeitete für die Schule, malte, ließ mir die Haare abschneiden und bastelte. In der zweiten Hälfte 2013 kamen einige neue DIY-Projekte zustande, wie ihr auf den unteren Bildern sehen könnt =)


Der Blog machte während des Jahres ebenso eine Veränderung durch. Seit Juni glänzt er in einem neuen Layout, das mir immer noch wahnsinnig gut gefällt. Inhaltlich verlagerte sich der Schwerpunkt des Blogs eindeutig auf den DIY-Bereich, der ab und an mit Reiseberichten, Buchreviews und Rezepten angereichert wurde. Outfits gab es wenige und ich denke, dass das in nächster Zeit auch so bleiben wird. Ich beschäftige mich nach wie vor sehr gerne mit Mode, möchte den Schwerpunkt des Blogs aber so beibehalten, wie er nun ist. Abwechslung finde ich nach wie vor für einen Blog wichtig, daher werde ich versuchen, neue Kategorien zu entwickeln und alte, wie den Instagram-Monatsrückblick wieder aufleben zu lassen.


Auch im letzten Jahr ermöglichte mir der Blog ein paar wundervolle Kooperationen, von denen mir vor allem eine in Erinnerung bleiben wird: drei meiner Projekte erschienen im Buch "Sooo schön" vom Frechverlag. Noch heute zeige ich das Buch stolz meinen Freunden, denn die eigenen Ideen gedruckt und veröffentlicht zu sehen, das ist, zumindest für mich, etwas Besonderes =)


Mit einem Jahresrückblick verbindet sich natürlich auch immer die Frage nach Plänen und Vorsätzen für das neue Jahr. 2014 wird für mich sicherlich wieder ein ereignisreiches Jahr. Ich bleibe meiner Uni noch ein Weilchen treu, werde nebenher in unterschiedlichen Jobs arbeiten, ein größeres Projekt umsetzen und hoffentlich auch viel Zeit und Muße für die kleineren Dinge des Lebens finden. Vielleicht ergibt sich eine Reise nach Schottland und nach Amsterdam, vielleicht bekomme ich ein Stipendium, vielleicht schaffe ich es, meinen Vorsatz von 2012 mehr Landschaftsfotografie zu betreiben endlich umzusetzen, vielleicht, vielleicht! Vorsätze für das neue Jahr sind gut, aber man sollte sich nicht zu viel vornehmen und das Jahr gelassen angehen. Die schönsten Erinnerungen ergeben sich meistens sowieso spontan und unerwartet =) 

In diesem Sinne wünsche ich euch ebenso einen entspannten Start in das neue Jahr, ein paar schöne Erlebnisse, Erfolge und Errungenschaften und natürlich auch viele ruhige und erholsame Momente 2014! Ich freue mich, euch als Leser meines Blogs zu haben und bedanke mich für eure vielen lieben Kommentare, eure Verbesserungsvorschläge und für euen regelmäßigen Besuch =)

Kommentare:

  1. Ich lese deinen Blog schon seit, ich glaube zwei Jahren, unglaublich gerne :)
    Deine DIYs sind toll und immer wieder eine wunderbare Inspitaion, allerdings hab ich mich (als absolute "Von-Modeblogs-Gelangweilte) immer über deine Outfits gefreut, dein Stil gefällt mir sehr :) Also ich würde mich freuen, wenn die Kategorie nicht ganz abgeschafft wird :)

    AntwortenLöschen
  2. Dir ein wunderschönes neues Jahr! Schade mit den Outfits, mir haben deine immer so gut gefallen. Aber freue mich trotzdem schon sehr darauf weiter regelmäßig deinen Blog zu lesen. :) Deine DIY sind auch immer super. :)

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück besteht dein Blog weiterhin, und der Fokus auf DIY Projekten gefällt mir sehr gut :-)

    AntwortenLöschen