Sonntag, 18. November 2012

DIY: Advent Calender with lots of Ikea stuff

In nicht mal zwei Wochen startet der Dezember und damit die offizielle vorweihnachtliche Zeit. Es wird also so langsam auch Zeit, sich Gedanken über Geschenke zu machen, zu basteln, Plätzchen zu backen und so weiter, wenn man das alles nicht unter mega viel Stress noch im Dezember erledigen will. Daher möchte ich euch heute meinen diesjährigen selbstgebastelten Adventskalender zeigen :) Verrückterweise besteht er aus ziemlich viel Ikea-Material, aber das werde ich euch noch genauer erklären.


Grundidee war, kleine Briefumschläge mit einem schönen Siegelmotiv zu versiegeln und diese Briefchen in einem Rahmen an einer Schnur und mit kleinen Holzwäscheklammern zu dekorieren. Als Befüllung konnte ich daher nur Dinge nehmen, die klein und möglichst flach sind, also zum Beispiel Teebeutel, kleine Schokotafeln, Glühweingewürz, essbare Taler, usw.


Ganz oft sehe ich tolle Adventskalenderideen (zum Beispiel hübsch gefaltete Schächtelchen), die aber nicht gut präsentiert werden können (weil man sie zum Beispiel nur auf den Tisch stellt). Daher kam mir die Idee mit dem Rahmen gerade recht. Denn den kann man erstens überall hinstellen oder hinhängen und zweitens nach Weihnachten wieder für etwas anderes verwenden.

Ein Großteil des Materials habe ich wie schon erwähnt bei Ikea bekommen. Die haben zur Zeit ne super Weihnachtsecke, mit Deko- und Bastelmaterial. Es lohnt sich also, dort mal vorbeizuschauen ;)

Folgendes Material habe ich benutzt:
  • weißer Rahmen von Ikea (diesen hier)
  • rot-weißes Band von Ikea (hier), dazu weiße Reißnägel
  • braunes Geschenkpapier mit Noten von Ikea (hier)
  • einen kleinen Briefumschlag als Vorlage
  • Siegel und Siegellack (von hier - günstig und super schnelle Lieferung), dazu Feuerzeug und eventuell Goldfarbe oder Goldstift zum Vergolden des Siegels
  • Holzwäscheklammern (zum Beispiel von Idee), dazu weiße Acrylfarbe und roten Filzstift (oder man nimmt fertig beschriftete Wäscheklammern - gibt´s zum Beispiel bei Depot oder Nanu Nana)
  • Dekomaterial nach Belieben (hier zum Beispiel Holzsterne von Depot)
  • Außerdem natürlich nen Bleistift, ne Schere und eventuell Klebstoff




Schritt 1:
Als erstes schneidet und faltet man aus dem braunen Geschenkpapier 24 kleine Umschläge. Als Vorlage habe ich einen herkömmlichen Briefumschlag in der gewünschten Größe vorsichtig auseinandergefaltet und dessen Umrisse mit Bleistift auf die Rückseite des Papiers übertragen.


Schritt 2:
Bevor man die Briefumschläge verschließt (was am besten mit ein paar Klecksen Klebstoff geht), müssen sie natürlich befüllt werden. Gut eignen sich flache Dinge, wie Teebeutel, Gewürze in Pulverform, flache Schokoladentafeln, essbare Schokotaler, Heiße-Zitrone-Pulver oder auch Gutscheine und Fotos. Verziert werden die Umschläge anschließend mit einem Siegel. Dazu wird Siegellack (hier in Stangenform) mithilfe eines Feuerzeugs geschmolzen und auf den Briefumschlag getropft. Wenn genügend Siegellack abgetropft ist, wird der Siegelstempel in den Lack gedrückt und nach kurzem Warten wieder entfernt. Es bleibt ein schönes Siegel, hier in Form eines Schneekristalls (es gibt aber unglaublich viele verschiedene Motive oder auch Initialien, da habt ihr freie Wahl).


Schritt 3:
Nach dem das Siegel ausgekühlt ist, kann man es noch veredeln, indem man mit den Fingern vorsichtig Goldfarbe (aus einem Döschen oder von einem Stift) auf die Erhebungen des Motivs tupft. Siegel herzustellen macht übrigens erst nach ein paar misslungenen Anläufen Spaß. Am besten ihr übt das vorher auf einem Konzeptpapier, bevor ihr (wie ich) ein paar Umschläge ruiniert ;)


Schritt 4:
Nun geht es ans Gestalten der Wäscheklammern. Da mein Rahmen weiß ist, wollte ich auch weiße Wäscheklammern haben. Mit Acrylfarbe lassen sie sich relativ schnell anmalen. Die Zahlen habe ich ganz schlicht mit rotem Filzstift auf die getrockneten Wäscheklammern geschrieben. Es gibt aber zur Zeit auch überall bereits fertig beschriebene Wäscheklammern für Adventskalender. Ich habe welche bei Depot und bei Idee gesehen.


Schritt 5:
Die Briefumschläge mit den Wäscheklammern versehen.


Schritt 6:
Jetzt wird der Rahmen vorbereitet. Dazu nehmt ihr Glas und Rückwand heraus und verstaut sie sicher im Keller, unterm Bett oder auf dem Dachboden ;) Der Rahmen, den ich bei Ikea ausgesucht habe, eignet sich super, um ein Band unsichtbar hin und her zu spannen. Dazu einfach weiße Reißnägel in die Innenseite des Rahmens drücken und das Band straff drum herum führen. Das macht man so lange, bis man genug Halterungen für die Briefumschläge hat.


Schritt 7:
Zuletzt kann man den Rahmen noch mit Kleinigkeiten dekorieren, wenn man will. Ich hab zum Beispiel eine Sternengirlande von Depot zerschnitten und die Holzsterne passend zu den Wäscheklammern weiß angemalt. In einem allerletzten Schritt befestigt man die Briefumschläge mithilfe der Wäscheklammern an den Schnüren. Dann den Rahmen aufstellen und fertig ist der Adventskalender :) 


Macht doch echt was her, wenn ihr mich fragt :) Die kleinen Rotkehlchen gabs übrigens auch bei Ikea. Von denen war ich so begeistert, dass ich sie einfach auch noch mitnehmen musste. Und weil sie dann auch noch so schön in das Farbschema des Adventskalenders passen, habe ich sie gleich dazu gesetzt ;)


Habt ihr dieses Jahr einen Adventskalender gebastelt oder habt ihr noch vor einen zu machen? Wäre auch das hier zu viel Aufwand? Ist euch ein Schritt nicht ganz klar? Fragt mich gerne durch einen Kommentar oder schickt mir eine Mail. Ich freu mich auf eure Reaktionen :)

Kommentare:

  1. sieht super aus ★ tolle Idee

    Lieben Gruß
    sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Adventskalender! Hast mir richtig Lust zum Basteln gegeben :) Leider fehlt mir im Moment die Zeit dazu.
    Aber ein Adventskalender muss bei mir auch noch her, wenn auch nur ein ganz normaler! ^^

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt eine super Idee! Dein Adventskalender gefällt mir wirklich sehr gut, ein ♥ dafür.

    AntwortenLöschen
  4. Wie, der ist richtig schön geworden.

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee, das mit dem Siegel finde ich ein besonders schönes Detail :)

    Ich werde mir auch noch einen machen, weiß allerdings noch nicht genau wie er aussehen soll. Noch ist ja Zeit ;)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Der Adventskalender ist total toll geworden!
    An dem Notenpapier bin ich beim letzten Ikeabesuch auch nicht vorbeigekommen, vllt verpacke ich meine Adventskalender auch damit =)

    AntwortenLöschen
  7. wow! das ist wirklich schön geworden :) Ich feier zwar keine Weihnachten, aber oft ist die Atmosphäre wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  8. Super schön geworden! Ich habe auch schon einen Kalender gebastelt, leider fehlt noch die endültige Befüllung.Selbstgebastelte Kalender sind einfach am besten!

    AntwortenLöschen
  9. boa ich würde sagen einen riesen aufwand hattest du, aber der kalender sieht einfach bombastisch aus ;)

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Idee, aber mir wär das viel zu umständlich! Wenn ich mir nur vorstelle, erst 24 Kuverts basteln zu müssen und dann noch alle zu versiegeln, fange ich schon zu schwitzen an ;-)

    Ich hab bei Ikea einen wiederverwendbaren Adventskalender in Weihnachtsmannform gekauft. Der hat Fächer, die man selbst befüllen kann - soviel Arbeit kann ich gerade noch schaffen.

    AntwortenLöschen
  11. Wundervoll! Ich hätte zwar absolut gar keine Zeit dafür, so was tolles zu basteln, aber wenn, WOW!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist der schönste Kalender, den ich seit Langem gesehen habe! Du machst immer so tolle Sachen... ; )

    Liebst L.

    AntwortenLöschen
  13. Oh ist der toll!!!! Besonders toll finde ich den Tipp mit dem tolle Geschenkpapier bei Ikea. denn mit dem Notenmotiv gefallen mir die Umschläge soooo gut!
    Ich würd auch gerne noch einen machen und es soll einer mit Fotos werden, darum finde ich deine Idee toll, denn die sind ja nun auch flach und passen in Briefumschläge.
    .. bei mir ist immer eher die Frage, ob die Zeit reichen wird....
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  14. wunderbar! hast du gut gemacht :) und möge dein dezember-stress hurtig vorbeiziehen, wobei... dezember ist stress pur, besonders vor dem 24. puh.

    AntwortenLöschen
  15. Wow, sieht sehr, sehr schön aus! :) die Person wird sich sicher riesig darüber freuen. Ich denke schon, dass es aufwendig ist. Da die Adventszeit ja aber nur einmal im Jahr ist, kann man das wohl schon machen :) Die Schritte sind gut erklärt.

    AntwortenLöschen
  16. Eine klasse Idee mit sehr viel liebe zum Detail. Viele Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Das ist einer der schönsten Kalender, die ich bisher gesehen habe!

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht wirklich wunderhübsch aus, da wäre ich richtig froh drüber! :) Ich habe noch keinen gebastelt, sammele aber fleißig Pläne und fange dann nächstes Jahr einen an ;)

    AntwortenLöschen
  19. Super coole Idee! Vor Allem die Siegel und der Rahmen als Befestigung find ich toll! Ich hab bei meinen letzten Adventskalendern keine Idee gehabt, wie ich sie befestigen soll und dann meine selbst genähten Säckchen einfach in einen geschmückten Karton verfrachtet ;).
    grüßchen clin

    AntwortenLöschen
  20. hi,

    hab dich grad zufällig über bloglovin entdeckt!

    dachte mir, dass ich dir noch schnell ein dickes kompliment dalasse, bevor ich mich durch deinen blog klicke!

    dein adventskalender ist wirklich super kreativ und schön dekorativ geworden!

    liebste grüße

    nancy

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich eine wundervolle Idee! <3
    www.kyras.de

    AntwortenLöschen
  22. Der sieht auf jeden Fall wunderschön aus !!!
    Kann man das ganze Jahr über hängen lassen :)

    AntwortenLöschen
  23. Superschöner Adventskalender!!! Wirklich toll! :) :) (Ich wünschte, ich hätte dieses Jahr Zeit für ein paar selbstgebastelte...)

    AntwortenLöschen
  24. Das Geschenkpapier ist so zucker. Wunderbar! :)

    Ich hab online gesehen, das gibts noch in weiß. Wunderbar! :D

    Ahh ich widerhole mich. Aber toller Kalender ! ;)

    AntwortenLöschen
  25. oh wow bist du kreativ! ich bezeichne mich selbst zwar auch als kreativ, aber da muss ich den hut vor dir ziehen! ;)

    AntwortenLöschen
  26. Ach wie schön, eine tolle Idee, liebevoll gestaltet und preislich auch noch machbar, danke!

    AntwortenLöschen
  27. Der sieht uuunglaublich toll aus:D.
    Man sieht ja momentan auf alen Blogs DIY-Kalender, aber der hier gefällt mir mit am besten;D.
    <3

    AntwortenLöschen
  28. Wahnsinn - sieht wundervoll aus, vor allem mit dem siegel :)

    http://sabrinasterntal.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  29. Einfach wundervoll! Und jedes Jahr könnte man das Design wieder etwas anders machen. Oder den Rahmen noch für ein anderes Projekt verwenden. Sieht sehr hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  30. Oh man, wie geil ist das denn? Das sieht so super aus :) Die Siegel finde ich am besten, das sieht klasse aus mit dem Gold, und das Papier! Ich muss unbedingt zu Ikea...
    Und ich bin jetzt Leserin von deinem tollen Blog :)

    Liebste Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  31. die idee von deinem adventskalender finde ich ja mal super klasse! er sieht unglaublich schön aus...so einen möchte ich auch haben!

    AntwortenLöschen
  32. Tolle Idee! Merke ich mir fürs nächste Jahr. Und als Idee für die, die nicht so viel Zeit haben: man kann ja auch süße Kuverts kaufen! Hier und da muss ich auch mal aus zeitlichen Gründen auf den Schreibwarenladen zurückgreifen, wenn ich fertig werden will :-) Hat bestimmt Spaß gemacht!

    AntwortenLöschen
  33. Tolle Idee, ich werde den Kalender demnächst nachbasteln! Aber eine Frage hätte ich: Wie, wo befestige ich das rot-weiße Band sodass es fest bleibt und sich nicht lockert?

    AntwortenLöschen
  34. Hey, freut mich :) Also ich hab hinten so Reißzwecken in den Rahmen reingesteckt, das hat ganz gut gehalten :)

    AntwortenLöschen
  35. Oh sorry, also das mit den Reißzwecken hattest du super im Post erklärt :). Ich meinte die Enden des Bandes, hast du sie dann einfach zusammengeknotet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau! Und dann in den Knoten nochmal eine Reißzwecke. Hält bombenfest :)

      Löschen
  36. Klasse Idee! Werde den Kalender gleich nachbasteln! :)
    Eine Frage zum Siegel habe ich jedoch. Als du den Spiegel bestellt hast, ist der Spiegellack dort dabei gewesen? Oder hast du den extra bestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, da freue ich mich :) Den Siegellack hab ich extra gekauft. Manchmal kann man das aber auch im Set kaufen, das ist dann vielleicht einen Ticken billiger.

      Löschen
  37. WOW!
    Hätte ich nicht schon einen fertig jetzt, würde ich das total gern so ausprobieren! Ein Traum!

    AntwortenLöschen
  38. Wow!Wietoll!WelcheMaßrhatdennderRahmen?

    AntwortenLöschen