Montag, 7. Mai 2012

Striped skirt which caused some discomfort

Dieser Rock ist mal wieder der Beweis, wie nützlich es wäre, eine Nähmaschine bedienen zu können. Wenigstens ein bisschen! Ich musste ihn nämlich kürzen lassen und das hat mich stolze 10 Euro gekostet! Entweder der Näh-Typ hat mich dabei über den Tisch gehauen oder ich habe keine richtige Vorstellung davon, wie viel Aufwand es ist, ein Stückchen Stoff abzuschneiden und den Saum umzunähen... naja, immerhin hat sich die Investition in den Rock und in das Kürzen auf jeden Fall gelohnt. Ich habe selten ein Kleidungsstück besessen, das sich auf so viele Arten kombinieren lässt. Habt ihr auch ein solches Teil, das ihr immer wieder aufs Neue in einer anderen Variante tragen könnt?



skirt: vila (via kleiderkreisel)     sweater: h&m     jacket: zara     shoes: bullboxer     necklace: accessorize (via kleiderkreisel)

Kommentare:

  1. Ach wie froh ich bin, dass ich sowas jetzt selbst machen könnte, da ich eine Nähmschine zum Geburtstag bekommen habe :))

    AntwortenLöschen
  2. hab ich ein glück,dass meine mama schneiderin ist ;) der rock ist wirklich schön!

    AntwortenLöschen
  3. 10€ nur fürs kürzen? Auch nicht schlecht!
    Nähen ist nicht schwer, ich mach das total gerne! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey, also der Rock ist wirklich toll aber 10 € für eine derart kleine änderung ist schon zimlich teuer O.o
    Da lob ich es mir einen Nähkurs gemacht zu haben und das selbst machen zu können.
    Schau doch mal nach, wenn du das lernen willst, ob Läden für Näh- und Schneiderbedarf in deiner Nähe solche Kurse anbieten. Auf die weise hab ich das gemacht und sie kosten nicht viel. Und Nähmaschienen sind heute auch eigentlich erschwinglich. Zumindest die, die der Gelegenheitsnäher braucht.

    Aber solche vielseitig einsetzbaren Kleiderstücke hab ich häufig im Kleiderschrank. Ich bin einfach zu Faul jeden Tag aufs neue eine Kombi aufeinander abzustimmen

    AntwortenLöschen
  5. Das Outfit ist echt schön! 10€ sind zwar viel, aber hat sich gelohnt - der Rock ist wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin mir sicher, dass DU eine Nähmaschine bedienen könntest, wenn du wolltest ;) mhm, denn wer ein Händchen für Zauberhaftigkeiten hat, der kann DAS auch. hihi.

    Tolles Outfit!

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde eine Outfits so so toll! :)

    AntwortenLöschen
  8. Du hast ein tolles Outfit an! Gefälllt mir sehr, vor allem der Rock!

    xoxo aus München
    La Vie Quotidienne
    www.laviequo.com

    AntwortenLöschen
  9. 10 € ist nicht wenig, das stimmt. Aber wenn man mal überlegt, was für einen Stundenlohn die Person haben mag, und wielange man insgesamt damit beschäftigt ist, ist das glaub ich nicht sooo viel.
    Schließlich sind in den 10 € die Zeit für die Bedienung und ggf. das Abmessen bei dir, und das drumherum bevor man mit dem Nähen startet (was zumindest bei mir meist länger dauert als das Nähen an sich) enthalten.
    Wobei das nach wie vor viel Geld ist, wenn der Rock selber vorher nicht viel mehr gekostet hat (nehm ich mal an).
    Seh es positiv: du kannst kürzen lassen. Ich hab noch nieee was kürzen lassen, nur drannähen geht so schlecht ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Der Typ war definitiv nicht nett, denn eine Overlockmaschine (ich nehme mal an, dass es eine war) kann gleichzeitig nähen, versäumen und den Überschuß abschneiden. Selbst wenn Mr. Profi keine Overlock hatte, ist es eine Sache von höchstens 30 min. - also definitiv zu teuer.

    AntwortenLöschen
  11. Das Outfit ist richtig schön, gefällt mir sehr gut, vor allem die Kette :)

    AntwortenLöschen
  12. Toller Rock, tolles Outfit, gefällt mir sehr gut :)
    In den meisten Schneidereien ist 8-10€ ein standard Preis für das kürzen von Hosen und Röcken!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Das Outfit ist wieder einmal supertoll! Ich stehe sehr auf schwarz-weiss und finde deinen Jupe super! Hätte ich auch so einen Jupe, könnte ich das Outfit in etwas nachstylen. Obwohl, die tolle Kette fehlt mir auch:-)

    PS: Danke für deinen Hinweis auf deinen Button. Das sollte nun OK sein. Wenn wir schon dabei sind: Ich habe einen neuen Button. Könntest du den auswechseln, wenn du Zeit hast? :-) Ist auf meinem Blog zum Mitnehmen bereit! Merci!

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube, es kommt darauf an, aus was für Stoff der Rock ist. Bei Stretchstoffen muss man meines Wissens nach eine Zwillingsnadel benutzen (hab noch nie eine gesehen, aber das behauptet jedenfalls meine Mutter). Ansonsten ist Kürzen ziemlich einfach. Unglaublich, dass 10 € der Standardpreis dafür ist.

    AntwortenLöschen
  15. ich brauch auch unbedingt eine nähmaschine... und ne ordentliche kamera :D egal...
    du siehst wie immer toll aus, am meisten mag ich die kette <3

    http://londonandcoffee.blogspot.com

    AntwortenLöschen