Mittwoch, 30. November 2011

DIY: gestickter Schmuck

Heute zeige ich euch ein ziemlich aufwendiges Projekt, dessen Effekt aber umwerfend ist :) Die Idee ist usprünglich nicht von mir. Auf meinen stundenlangen Wegen durch die wunderbare Welt von Etsy habe ich diese Art Schmuck schon vor längerer Zeit für mich entdeckt ;)


1. Material


Folgende Utensilien braucht ihr: Stickrahmen, Stickstoff, Sticknadel, Stickgarn, Nähgarn, Nähnadel Stoffreste, stabile Plastikreste, Draht, Drahtwerkzeuge, Schere.

2. Sticken


Zuallererst müsst ihr euch Gedanken über das Motiv machen. Überlegt euch, wie soll es aussehen und welche Farben möchte ich benutzen? Skizzen sind hierbei sehr hilfreich ;) Wenn ihr euch sicher seid, wie das Motiv aussehen soll, dann übertragt eure Skizze auf den Stickstoff. Anschließend wird der Stoff in den Stickrahmen eingespannt, so straff wie möglich! Und dann könnt ihr auch schon lossticken ;)

Zwei Dinge möchte ich euch aber noch raten: erstens überlegt euch vorher gut, welche Farben ihr kombinieren wollt. Ich bleibe normalerweise gerne in einer Farbfamilie und verwende zum Beispiel nur Blautöne oder Brauntöne. Dieses Schmuckstück wirkt aber besonders gut, wenn sich zwei oder drei Farben treffen, die eigentlich so nicht zusammenpassen. Im Kunststudium sprechen wir hier dann immer vom Komplementärkontrast: gegensätzliche Farben verstärken sich in ihrer Wirkung. (Ganz nebenbei: deshalb ist auch die Ampel Grün und Rot. Denn durch den maximalen farblichen Unterschied werden die Gegensätze besonders deutlich ;) )
Und zweitens: versucht so sauber und akurat wie möglich zu sticken. Grenzen zwischen den Farbfeldern müssen eine klare Linie aufweisen und es muss sehr eng gestickt werden, damit man den weißen Stoff nicht mehr durchsehen kann. Vielleicht bin ich auch einfach zu perfektionistisch, aber mir gefällt es einfach am besten, wenn alles sauber und ordentlich aussieht ;)

3. Zurechtschneiden


Nachdem ihr alle Fäden auf der Rückseite gut vernäht habt,  könnt ihr das Motiv grob ausschneiden. Um die Rückseite zu verdecken, wird ein zweiter Stoff grob zugeschnitten. Und um dem Anhänger mehr Stabilität zu verleihen, schneide ich zusätzlich immer noch ein Stück stabiles Plastik zurecht, dass ich dann zwischen dem Stickstoff und dem Rückseitenstoff einnähe.


Die drei Schichten werden mit einem normalen Nähgarn eng am Motivrand entlang zusammengenäht. Anschließend könnt ihr jetzt das Motiv knapp am Rand entlang ausschneiden. Ich lasse immer etwa 3 mm Stoff überstehen.


4. Umketteln


Ab jetzt müsst ihr sehr vorsichtig mit eurem Anhänger umgehen, denn die Stoffränder lösen sich gerne auf ;) Um die hässlichen Ränder zu verstecken, werden diese umkettelt (ich hoffe, das ist das richtige Wort). Dazu nehme ich am liebsten ein weißes Stickgarn, mit dem ich ganz einfach am Rand entlang sticke. Nehmt dazu am besten eine spitze Nadel, dann geht´s leichter. Achtet auch hier darauf, dass ihr sehr ordentlich stickt, dann sieht´s besser aus ;) Zum Schluss einfach noch die Fäden vernähen und abschneiden.

5. Anhänger anfügen


Diesen letzten Schritt hab ich selber auch noch nicht so perfektioniert. Ich benutze einfach immer ein Stück Draht, aus dem ich eine Öse forme. Durch die Öse quetsche ich dann immer eine Kette und so habe ich dann meinen Anhänger fertig :D Es gibt bestimmt professionelle Ketten-Aufhänge-Dinger, aber da weiß ich noch nicht so Bescheid. Vielleicht findet ihr ja eine gute Lösung und gebt mir dann Bescheid ;)

So, das war jetzt eine mega Anleitung... und ich muss gestehen, es ist wirklich aufwendig, die Dinger herzustellen. Aber das Ergebnis ist einfach so toll, das entschädigt für alles ;) Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim selber Ausprobieren. Lasst es mich wissen, ich würde sehr gerne eure Anhänger sehen. Und falls ihr noch Fragen habt, dann stellt sie einfach :)


Kommentare:

  1. Du hast vielleicht Ideen ...! Find ich richtig klasse. Ich werd's auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, sind wirklich sehr schön aus! Du solltest sie verkaufen es würde sich lohnen!:)

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbkombi lila-grün gefällt mir am besten!!!
    Ich persönlich würde solchen Schmuck glaube ich nicht tragen, ich finde ihn aber trotzdem wirklich gelungen- vor allem, wenn man weiß, dass er selbst gemacht ist und wie viel Arbeit dahintersteckt!

    AntwortenLöschen
  4. für sowas haette ich nie und nimmer die geduld, aber deine ergebnisse sind so wunderschön! wow!

    AntwortenLöschen
  5. WOW, das ist wirklich wunderwunderschön!! :)

    AntwortenLöschen
  6. WOOOOW. der hammer. so tolle sachen und die anleitung ist total verständlich. bei mir hapert's aber wohl am sticken, ich kann's irgendwie nicht - wobei.. ich hab's länger nicht mehr gemacht.

    sind tolle weihnachtsgeschenke, vielleicht probiere ich mich auch mal daran... mhhn.

    AntwortenLöschen
  7. haha, wenn ich dazu komme und etwas auf die reihe bekomme, dann zeige ich es natürlich. :) brauch dafür aber erstmal ein stickrahmen und stoff und so bla blubb :D

    AntwortenLöschen
  8. und ob ich das ernst meine ^^
    ich mag auch so ne tolle kette haben, bin aber viiiieeel zu ungeduldig um sie selbst zu machen. erschwerend würde hinzukommen, dass meine kette dann ziemlich ... naja... aussehen würde ^^

    AntwortenLöschen
  9. Für mich ist Sticken irgendwie nichts. Wobei, wenn ich älter werde... hab grad so ein Bild von alter Frau im Schaukelstuhl vor mir, das wär schon schön :)

    Ich hab keinen Kalender gemacht. Ist niemand hier, der einen kriegen könnte :(

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  10. Bitte Bitte:) Ich würde dir sofort eines abkaufen! Ich bin für sowas vieeel zu unkreativ! :D

    AntwortenLöschen
  11. Richtig hübsche idee und auch noch unikate!!! :) ♥

    Find ich klsse und die Schokoigel sind auch zu anbeisen! :) Hunger bekomm!

    Ich kann dir nur eins raten hör auf dich und dein Herz. Man liebt die Männer zwar aber grundsätzlich muss man selbst mit dem Handy leben es jeden Tag bedienen und nicht sie. :D Hab das damals echt richtig bereut das ich da nicht auf mein Bauchgefühl gehört hab sondern auf die rosa rote brille. ^^ Ich liebe apple produkte und bin total zu frieden mit dem iPhone!!!

    Lieben Gruß Manu ♥

    AntwortenLöschen
  12. yeah, yeah, yeah ^^
    ich schreib dir morgen gleich mal ne mail :)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das ist mal ausgefallen! Ich würde es noch lieber mit Perlen machen :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich finds toll, dass du immer so kreativ bist. Kommen immer gute und schöne Sachen bei raus !!!!

    AntwortenLöschen
  15. das ist total cool!!

    schau doch mal bei uns vorbei! bei uns gibt es eine kleine weihnachtsaktion mit pray for paris;)

    AntwortenLöschen
  16. DAS IST EINE SUPER IDEE FÜR FREUNDE! Vielleicht finde ich Zeit :)

    AntwortenLöschen
  17. das ist echt ne super kreative und tolle idee :D

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das Schloss ist selbstgebaut :)
    aber viel besser als mein Papierschloss, finde ich deine Kette.
    Richtig toll <3

    AntwortenLöschen
  19. Dankeschön :) Echt tolles DIY, die Anhänger sind wirklich hübsch geworden. Bei mir würd das Ergebnis sicher anders aussehen ;)

    Liebe Grüße
    http://golden-mirrors.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Wow, great work! I wish I had the patience for this.

    AntwortenLöschen
  21. hej, danke für deinen kommentar :) Die Bilderrahmen sind von Xenos. liebe grüße

    AntwortenLöschen
  22. wie schön, dass gefällt mir richtig gut ♥

    AntwortenLöschen
  23. Ja klar, so lange es Spaß macht ist alles okay, egal in welchem Alter.

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  24. Schöne Idee. Freut mich, dass ich dir einen Tip geben konnte. Ich glaub ich werde mir gleich die nächste Kette bestellen;).

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Idee! Die Anhänger sehen super aus! :>

    AntwortenLöschen
  26. wahnsinnig schön! gleich mal merken!

    AntwortenLöschen
  27. wow!!! Ich fand deine gezeigte Kette schon so toll und jetzt zeigst du noch viele andere!! Wirklich klasse!! Vielen Dank für die geniale Anleitung!! Werde ich mir gleich abspeichern und nachbasteln sobald ich Zeit habe!! Danke!!
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  28. also ich finde das immer noch so wunderschön und muss immer daran denken, dass ich dich jetzt mal fragen muss, ob du die vielleicht mal zum verkauf stellst...

    AntwortenLöschen
  29. guck mal hab' ich grade zufällig gesehen:

    http://www.refinery29.com/valentines-day-jewelry/slideshow#slide-1

    die haben das von dir geklaut ;) total schick!

    AntwortenLöschen
  30. Du bist total kreativ und hast einen tolen Blog! Ich klicke gleich auf´s Abbo :)

    AntwortenLöschen
  31. Hey, ich hab deinen Blog neulich entdeckt und bin besonders von deinen DIY-Sachen absolut begeistert :)

    Ich hab deinen Blog vorgestellt und dazu auch einige deiner BIlder genommen, ich hoffe, das ist ok? :)

    http://gelebt-gebloggt.co.de/2012/02/stitch-it-yourself/

    Liebe Grüße,

    Kati

    AntwortenLöschen
  32. Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und freue mich riesig über diese anleitung. Ich finde den Schmuck super Klasse!

    Das werde ich sicherlich auch bald probieren!

    Gruß
    tea

    AntwortenLöschen
  33. Hey!
    Wundervolle Idee :)

    Un jetzt mal ne dumme Frage: Welchen Stich hast du verwendet?
    Ich kenn mich bei Sticken absolut nicht aus, möchte es aber trotzdem gerne probieren (:

    Liebe Grüße, Vanny

    AntwortenLöschen
  34. total hübsch! hab' sogar alles hier, um das schnell nachmachen zu können :)
    mit welchem stich hast du es gestickt?

    AntwortenLöschen
  35. Danke liebe Sarah für diese tolle Anleitung, ich hab's selber ausprobiert und auch gleich zu dir verlinkt.

    AntwortenLöschen