Montag, 27. Juni 2011

jamjam: Erdbeer-Windbeutel


Windbeutel gab´s früher immer an Kindergeburtstagen, dick mit Sahne befüllt und mit so viel Puderzucker oben drauf, dass man beim Essen ja nicht durch die Nase einatmen durfte ;)
Ganz unkompliziert sind sie leider nicht, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert! Hier mein Rezept:

Zutaten für den Teig:
  • 1/4 Liter Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Das Wasser mit dem Salz und dem Fett in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf von der Platte nehmen und das Mehl auf einmal hineinschütten und glatt rühren. Dann den Topf zurück auf die Platte und die Masse "abbrennen" lassen, das heißt so lange rühren, bis sich der Teig zu einem Kloß formt und nicht am Topfrand klebt (das dauert so 1/2 bis 1 Minute).
Den Kloß in eine Rührschüssel geben und dort sofort das erste Ei unterrühren. Den Teig abkühlen lassen, so dass er höchstens noch handwarm ist. Anschließend die restlichen Eier nach und nach unterrühren und mit dem letzten Ei das Backpulver dazugeben. Der Teig sollte ganz glatt sein.

Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und auf jedes Blech mit zwei Esslöffeln je 5 kleine Teighäufchen setzen. Lasst genug Platz zwischen den Häufchen, denn der Teig geht beim Backen mächtig auf.

Das erste Blech mit Wasser bespritzen und in den Ofen schieben. Den Ofen auf 200 Grad stellen und 40 Minuten backen. Laut meinem Rezeptbuch sollte man während der ersten 20 Minuten auf keinen Fall die Backofentür öffnen, da die Windbeutel sonst ineinander fallen ;)

Das zweite Blech nach den 40 Minuten ebenfalls mit Wasser bespritzen, in den Ofen schieben und nur noch 30 Minuten backen.

Zutaten für die Füllung:
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Päkchen Vanillezucker
  • etwa 500 g Erdbeeren

Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit den klein geschnittenen Erdbeeren vermengen.

Von den abgekühlten Windbeuteln einen Deckel abschneiden und die untere Hälfte mit der Erdbeersahne befüllen. Deckel drauf, mit Puderzucker bestäuben und fertig!

Übrigens: Es gibt unendlich viele Varianten, wie man die Windbeutel befüllen kann. Ich werde als nächstes Mohnsahne ausprobieren, oder Mandelsahne, oder ... ;)

Bei magnoliaelectric gibt es außerdem noch mehr: Erdbeerbrötchen und Erdbeerbiskuittaler, falls ihr noch nicht genug habt ;)

Kommentare:

  1. Tausendfaches lecker !!
    wie machst du diesen streifen hinter dem text auf dem bild, also mit welchem programm? :)

    AntwortenLöschen
  2. erdbeerwindbeutel <3 LECKER! windbeutel verbinde ich sofort mit meiner omi, die macht die immer so gut und das mit dem puderzucker stimmt sooo sehr :D

    danke fürs erwähnen :D

    AntwortenLöschen
  3. oh gott....schnell weg damit ;) Ich will das auch :)
    Sieht so verdammt lecker aus!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hhhhmmmm! Die sehen ja fantastisch aus! ^-^

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich auch schon gemacht, aber die sehen echt super lecker aus!!!Ich hoffe du hast sie dir schmecken lassen!:)
    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Windbeutel erinnern mich auch so an meine Kindheit. Die gab es immer bei meiner Oma und so großen Mengen, dass ich mir die kleinen Teilchen übergegessen habe :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließe mich den anderen an. Mich erinnern Windbeutel auch sofort immer an meine Oma. Naja, eigentlich Uroma. Ich hab schon sooooo lange keine mehr gegessen, wird mal wieder Zeit. ♥

    AntwortenLöschen
  8. mhhh das sieht sehr lecker aus! :)

    xx vanessa
    http://vatheniworld.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. schaut superlecker aus. ich werde es sehr bald mal ausprobieren.

    und einen sehr schönen blog hast du, ich glaube, ich werde dich verfolgen...

    http://anna-is-shambling.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Gerne :) Na dann wirds ja höchste Zeit :)

    Oh mein Gott das schaut ja unglaublich lecker aus, muss ich demnächst auch versuchen.

    AntwortenLöschen
  11. Hey! :)
    Oh man, das sieht ja mal wieder echt lecker aus!
    Windbeutel erinnern mich immer an Kindergeburtstage. De gabs früher irgendwie immer überall. :D
    Habe jetzt schon ewig keine mehr gegessen. Wird mal wieder Zeit! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. wooooaaas.... du hast die selber gemacht? geilo <3

    AntwortenLöschen
  13. wow die sehen ja total lecker aus =) ich glaube, die werde ich in den nächsten tagen auch mal testen. vielleicht auch mit himbeeren. das stell ich mit auch total lecker vor =)

    AntwortenLöschen
  14. die sehen super lecjer aus! muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen