Mittwoch, 18. Mai 2011

Pinwheels for Peace


In der Uni habe ich von diesem tollen Projekt erfahren und dachte mir, dass interessiert euch vielleicht auch :)

Grundidee ist es, die Öffentlichkeit auf den Tag des Friedes am 21. September eines jeden Jahres mithilfe von kleinen Windrädchen aufmerksam zu machen. Windrädchen zu basteln ist ziemlich einfach. Man nimmt einfach ein quadratisches Blatt, bemalt oder beschriftet es vorne und hinten, dann schneidet man jede Ecke diagonal zur Mitte ein, wobei man ein paar Zentimeter vor der Mitte aufhört zu schneiden. Dann biegt man jede zweite Spitze zur Mitte und fixiert dort die einzelnen Flügel mit einem Draht oder sticht einfach mit einer Nadel durch. Diesen Draht oder diese Nadel verbindet man auf der Rückseite des Windrads mit einem Stäbchen und das war´s dann auch schon.

Das eigentlich Schwierige an diesen Windrädern betrifft eher die Gestaltung, es gibt dort nämlich zwei Vorgaben. Die Vorderseite sollte möglichst bildlich gestaltet sein, also mit Zeichnungen, Malereien, Collagen, unterschiedlichen Farben und so weiter und die Rückseite schriftlich. Zum Beispiel mit Songtexten oder Gedichten über das Thema Frieden, oder mit eigenen Texten.


Mein Pinwheel for Piece beschäftigt sich mit dem Origami-Kranich, welcher in China ein Symbol für Frieden darstellt. Auf der Vorderseite befindet sich das Faltmuster, welches man erhält, wenn man einen gefalteten Kranich wieder auseinanderfaltet. 


Und die Rückseite enthält schlicht und einfach eine Faltanleitung für einen Kranich. Der Text ist auf Englisch (das ist nämlich eine weitere Vorgabe dieses Projekts) und ich habe mir die Freiheit genommen, auch auf der Rückseite noch kleine Bildchen zu zeichnen ;)


Besonders für Schulklassen ist dieses Projekt geeignet, da man seine Teilnahme anmelden kann und dann jeder Schüler nach erfolgreicher Gestaltung eines Windrades einen offiziellen Aufkleber bekommt. Toll, nicht wahr? ;)

Mir hat das Projekt richtig Spaß gemacht, weil man einen Anlass für Kreativität hat und allerdings nicht vor einer unlösbar großen Aufgabe steht. So für zwischendurch ganz nett. Ich könnte mir auch vorstellen, dass mehrere kleine Windrädchen als Deko ganz nett aussehen ;)

Falls euch das jetzt nicht so interessiert hat, dann wisst ihr jetzt zumindest, wann der Tag des Friedens ist, das wusste ich vorher nämlich nicht ;)

Schönen Tag euch noch!

Kommentare:

  1. schöne idee, wirklich. auch vor allem für schulklassen!
    und deine künstlerische begabung ist supergut.
    mit welchem schwarzen stift hast du das gemalt? fineliner?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr schöne Idee, das Motiv ist hübsch :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderschöne Idee. Ich wusste gar nicht, dass der 21. September der Tag des Friedens ist. Ich kannte nur den 8. März als Frauen- und Weltfriedenstag.

    AntwortenLöschen