Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachtsgewinnspiel: Mein Buch // Leder-Accessoires einfach selbst gemacht

Meine lieben Leser, ich wünsche euch frohe Weihnachten! Ich hoffe, ihr habt bereits gestern einen besinnlichen Abend im Kreis eurer Liebsten verbracht, habt leckeres Essen verschlungen, feine Geschenke bekommen und es euch insgesamt so richtig gut gehen lassen. Ich hoffe, ihr konntet dieses Wohlfühlprogramm heute fortsetzen und habt auch morgen noch einen entspannten zweiten Feiertag.

Bei mir war es gestern und heute so trubelig, dass ich meinen geplanten Post doch nicht online stellen konnte. Das wird jetzt nachgeholt!

Als Dankeschön für die Unterstützung und das tolle Feedback, dass ihr mir hier tagtäglich auf Rotkehlchen hinterlasst, möchte ich euch noch eine kleine Freude machen. Eine meiner größten Freuden in diesem Jahr war die Veröffentlichung meines ersten Buches. Dieses gibt es heute zu gewinnen. Seid ihr noch relativ neu hier und kennt mein Buch noch nicht? Dann klickt mal hier: XX


Für die Teilnahme am Gewinnspiel:

  • hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar mit eurem Namen und einer Kontaktmöglichkeit (E-Mail oder Blogadresse)
  • und beantwortet mir doch bitte - aus reiner Neugier - folgende Frage: Was hat euch in diesem Jahr besonders große Freude gemacht?
Ich bin gespannt auf eure schönsten Ereignisse und Erlebnisse in diesem Jahr und drücke euch allen die Daumen. Mit einem erneuten großen Dankeschön verabschiede ich mich von euch in eine hoffentlich stressfreie und erholsame Zeit zwischen den Jahren =)

Montag, 22. Dezember 2014

DIY: Antler Cut Out Christmas Cards

Bis gestern zählte ich mich ja nicht gerade zu den Glitzer-Miezen. Zu solchen Glitzer-Miezen, die sich in glitzernde Paillettenkleidchen zwängen, Glitzernagellack tragen und bei jedem Lächeln mit einem aufgeklebten Glitzersteinchen auf den Zähnen glitzern (gibt´s die Teile eigentlich noch???). Aber dann durchforstete ich meine Papiersammlung nach einem Papier, das meine Geweih-Weihnachtskarten komplementieren würde und fand ES, das silberne Glitzerpapier. Noch ein halbes Stündchen damit werkeln und dann war es um mich geschehen: ich liebe Glitzer! Silbernes Glitzer in Kombination mit derbem Kraftpapier, dazu noch ein uriges Motiv –  am liebsten hätte ich die Karten behalten und meine Wand damit tapeziert. Aber wie es nun mal so sein soll, sind sie brav auf dem Postweg zu ihrer Bestimmung.

Zum Nachbasteln reicht die Zeit wahrscheinlich nicht mehr. Aber vielleicht kann ich euch mit dieser Anleitung ja schon für das nächste Jahr inspirieren =)


Folgendes Material benötigt ihr:
  • Kraftpapierkarten
  • Glitzerpapier in Silber
  • Eine Geweihvorlage
  • Einen Bleistift
  • Einen Bastelmesser oder einen Cutter
  • Klebstoff
  • Metallicstift in Silber


So geht´s:

1. Die Geweihvorlage auf die Kraftpapierkarten mit einem Bleistift übertragen.


2.  Die Geweihstangen vorsichtig mithilfe eines Bastelmessers aus den Karten herausschneiden.


3. Auf die Innenseite der Karte das silberne Glitzerpapier aufkleben.


4.  Und zuletzt mit dem Silberstift einen Weihnachtsgruß zwischen die Geweihstangen schreiben.


Fertig ist der Weihnachtsgruß! Ich melde mich am Mittwoch noch einmal bei euch, für ein letztes weihnachtliches Gewinnspiel und mit den besten Wünschen für die Feiertage. Bis dahin wünsche ich euch eine möglichst stressfreie Vorbereitungszeit =)

Sonntag, 14. Dezember 2014

Advents-Gewinnspiel: WEDO Bastelset

Einen wunderschönen dritten Advent wünsche ich euch! Nicht mehr lange, und Weihnachten steht vor der Tür. Falls ihr noch panisch auf Geschenkesuche seid, dann legt jetzt mal eine kurze Pause ein. Heute seid erst mal ihr wieder dran! Für die Bastelhasen unter euch - und natürlich auch für die, die es noch werden wollen, gibt es an diesem Adventssonntag ein Bastelset von WEDO zu gewinnen!


Passend zur Weihnachtszeit findet ihr im Päkchen von Wedo einen 3D-Stanzer in Sternform, mit dem sich ganz leicht Weihnachtskarten aufpimpen lassen. Ihr könnt euch unter einem 3D-Stanzer nichts vorstellen? Dann schaut mal hier - meine Geschenkanhänger mit einem 3D-Schmetterling: XX


Das WEDO-Bastelset enthält außerdem noch drei tolle Tools, mit denen sich kreative Projekte viel leichter umsetzen lassen: ein klammerloser Hefter...


... eine Bastelschere und ein Fit2Cut-Bastelmesser, mit dem selbst die feinsten Papierarbeiten ausgeschnitten werden können. 


Was ihr tun müsst, um das pinke Trio und den Motivstanzer zu gewinnen? Ganz einfach:

  • hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar mit eurem Namen und einer Kontaktmöglichkeit (Mail oder Blogadresse)
  • beantwortet folgende Frage: Verschenkt ihr dieses Jahr selbstgemachte Geschenke? Wenn ja, verratet ihr mir, was für welche? =)
Das Gewinnspiel läuft wieder eine Woche bis zum 21.12.2014, 10.00 Uhr. Anschließend lose ich den Gewinner aus und benachrichtige ihn per Mail. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb einer Woche bei mir, werde ich den Gewinn weiterverlosen.

Ich drücke euch wie immer die Daumen und wünsche euch noch einen schönen besinnlichen Sonntag =)

------------------------------------------------------

Das Gewinnspiel ist beendet!
Gewonnen hat Rike - herzlichen Glückwunsch =)
Eine Mail ist bereits unterwegs zu dir!

Montag, 8. Dezember 2014

DIY: Snowflake Christmas Cards

Dieses Jahr bin ich ganz schön zeitig in die Produktion meiner Weihnachtskarten eingestiegen. Das war auch gut so, denn die Herstellung hat doch mehr Zeit benötigt als gedacht. Dafür sehen sie ziemlich hübsch aus, findet ihr nicht auch? =)


Folgendes Material benötigt ihr für die gestickten Schneeflocken auf Kraftpapierkarton:

  • Kartenrohlinge aus Kraftpapierkarton
  • Schneeflockenvorlagen (findet man zur Genüge im www)
  • Seidenpapier
  • einen Bleistift
  • eine Lederahle
  • eine spitze Nähnadel
  • weißes Häkelgarn
  • einen schwarzen Fineliner


Und so geht´s:

1. Damit ich die Schneeflockenvorlagen mehrmals benutzen kann, habe ich das Schneflockenmuster zuerst auf ein Stück Seidenpapier übertragen. Dieses hat den großen Vorteil, dass es transparent ist, beim Sticken einfach auf dem Kartenrohling bleiben kann und man es anschließend problemlos entfernen kann. So muss man auch nichts auf das Papier zeichnen und daher nachher auch keine störenden Bleistiftlinien ausradieren.


2. Nachdem die Schneeflocke auf das Seidenpapier übertragen wurde, wird das Seidenpapier mit zwei Streifen Klebeband auf der Karte befestigt. Anschließend werden die Endpunkte der zu stickenden Linien mit einer Lederahle perforiert. Das ist ziemlich geschickt, weil man dann zum einen beim Sticken weniger Kraft aufwenden muss, um die Nadel durch das Papier zu stechen und zum anderen von beiden Seiten sticken kann, da sich das Muster auf der Rückseite abzeichnet.


3. Sobald die Schneeflocke fertig gestickt ist, werden die Garnenden auf der Rückseite verknotet und abgeschnitten. Das Seidenpapier kann dann vorsichtig abgerissen werden. Bei schwierigen Stellen hilft die Nadel, die das Seidenpapier zwischen eng bestickten Stellen herausholt.


4. Zuletzt verpasst man der Karte noch einen Weihnachtsgruß, gerne auch gestempelt, wenn ihr welche zur Hand habt.


Und das sind sie, meine schlichten, aber edlen Weihnachtskarten 2014, hinter denen doch einiges an Arbeit steckt =) Aber zum Glück kann man sich mit Garn und Karte auch gemütlich auf das Sofa vor den Fernseher hauen und neben einem Weihnachtsfilm die Karten sticken. Oder bei einem gemeinsamen Bastelabend mit Freundinnen, so wie ich ihn neulich hatte =)


Gibt es bei euch dieses Jahr selbstgebastelte Karten oder kauft ihr lieber welche? Falls ihr gerne welche basteln wollt, euch aber noch die passende Idee fehlt und ihr keine Lust auf Sticken habt, dann zeige ich euch nächste Woche nochmal eine DIY-Idee. Stichwort Cut-Out und Geweih, ihr dürft gespannt sein =)

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und erinnere euch an das Prinz Apfel Gewinnspiel!

Sonntag, 7. Dezember 2014

Advents-Gewinnspiel: Kunstdruck von Prinz Apfel

Einen wunderschönen zweiten Advent wünsche ich euch! Zur Feier des Tages dürft ihr nicht nur eine neue Kerze auf eurem Adventskranz anzünden, sondern auch gleich an einem neuen Gewinnspiel teilnehmen. Dieses Mal hat mir Prinz Apfel drei tolle Kunstdrucke zur Verlosung zur Verfügung gestellt. "Prinz Apfel?" denkt ihr, "den kenne ich doch!" Genau - Hinter Prinz Apfel verstecken sich drei talentierte Grafikdesigner, die jedes Jahr unzählige Illustrationen entwerfen und daraus einen kunterbunten, einzigartigen Kalender gestalten. 




Da es fast zu schade ist, diese Illustrationen nur in einen Kalender zu packen, haben sich die Macher von Prinz Apfel überlegt, die schönsten Illustrationen als Kunstdrucke anzubieten. Drei von euch können jeweils einen Kunstdruck gewinnen! Und so könnt ihr teilnehmen:

  • Hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Post mit eurem Namen und einer Kontaktmöglichkeit (z.B. E-Mail oder Blog)
  • Nennt mir die Nummer des Kunstdrucks, den ihr gerne gewinnen würdet (siehe Bild unten, von links nach rechts: Kunstdruck 1, 2 oder 3)
  • Beantwortet in eurem Kommentar folgende Frage: Bei welchem seiner unzähligen Hobbys sollte der Prinz oder ein Mitglied seines Hofstaates illustriert werden? Vielleicht beim Beachvolleyballspielen, beim Sockenstricken oder beim Cupcakesbacken? =)

    Kunstdruck               1                                              2                                                3

Das Gewinnspiel läuft wieder eine Woche bis zum 14.12.2014 um 10.00 Uhr. Die drei Gewinner werden anschließend ausgelost und per Mail von mir benachrichtigt. Sie haben eine Woche Zeit, um sich bei mir zu melden. Melden sie sich nicht, bekommt ein anderer Teilnehmer die Chance auf einen Gewinn. Während der Wartezeit könnt ihr ja geschwind bei der Facebook-Seite von Prinz Apfel vorbeischauen oder im Shop auf www.prinzapfel.com stöbern.

Jetzt drücke ich euch allen die Daumen und wünsche euch noch einen schönen Adventssonntag =)

--------------------------------------------
Das Gewinnspiel ist beendet!
Gewonnen haben: Druck 1 --> Mareike / Druck 2 --> Biggy / Druck 3 --> Ina
Eine Mail zu euch ist unterwegs =)

Sonntag, 30. November 2014

Advents-Gewinnspiel: >>Zauberhafte Girlanden selbstgemacht<< von Jutta Grimm

Meine Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent! Ich hoffe, ihr hattet schon Zeit, bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee die erste Kerze auf dem Adventskranz anzuzünden und das erste Türchen eures Adventskalenders zu öffnen. Um euch an diesem schönen Sonntag eine weitere Freude zu bereiten, habe ich mich mit dem LV-Buch Verlag zusammengetan und ein Gewinnspiel vorbereitet. Daher habt ihr heute die Möglichkeit, eines von zwei Büchern von Jutta Grimm zu gewinnen. "Zauberhafte Girlanden selbstgemacht" ist vor kurzem erschienen und beinhaltet 59 kreative Ideen rund um das Thema Girlanden, Wimpelketten und Dekoobjekte zum Aufhängen.

Einen kleinen Einblick bekommt ihr natürlich auch gleich: 


Das Buch besteht aus fünf thematisch unterschiedlichen Kapiteln, die passend zu verschiedenen Jahreszeiten, besonderen Anlässen oder zu bestimmten Motiven Ideen zu hübschen Girlanden präsentieren.


Das Layout des Buches gefällt mir richtig gut, da es schlicht, aber dennoch mit dem gewissen Extra gestaltet ist. Ab und an finden sich sogar kleine Zeichnungen und Skizzen, die das Vorgehen Schritt für Schritt illustrieren.


Wenn ihr nun neugierig geworden seid, dann springt doch schnell in den Lostopf! Alles, was ihr dafür tun müsst, ist folgendes:
  • Hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Post
  • Beantwortet darin die folgende Frage: Wo in eurer Wohnung/eurem Zimmer fehlt eine Girlande? Vielleicht über eurem Bett? Oder im Flur als Begrüßung? Ich bin gespannt auf eure Ideen =)
  • Vergesst nicht, mir eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen: E-Mail-Adresse oder Blogadresse wären super!
Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den 7.12.2014 um 10.00 Uhr. Ich werde dann die beiden Gewinner auslosen und per Mail informieren. Die Gewinner haben eine Woche Zeit, sich bei mir zu melden. Sollten sie sich nicht melden, werde ich die Bücher weiterverlosen.

Ich wünsche euch allen viel Glück!

P.S. Schaut doch mal auf die Facebook-Seite von LV Buch, dort gibt es gerade einen Adventskalender, an dem es jeden Tag ein Büchlein zu gewinnen gibt!

-------------------------------------------------------------------
Das Gewinnspiel ist beendet!
Herzlichen Glückwunsch an Sandra und Tessa!
Eine Mail ist auf dem Weg zu euch =)

Donnerstag, 27. November 2014

DIY: Mountain Landscape Advent Calendar

Auf den ersten Streich folgt sogleich der zweite! Die letzten Tage habe ich wie wild gewerkelt, um noch schnell meinen zweiten Adventskalender für dieses Jahr fertig zu stellen. Dieses Mal sollte es einer werden, der nicht nur hübsch aussieht, sondern auch noch thematisch zum Hobby des Beschenkten passt. Dieser ist nämlich begeisterter Bergsteiger und Kletterer und bekommt daher einen Adventskalender aus vielen "Taschen" in Bergform mit kleinen Modellfiguren und Modellbäumchen. Noch ein paar Schneeflocken obendrauf und fertig ist eine winterliche Berglandschaft =) Das Besondere an diesem Kalender: die Berge sind magnetisch und können auf einer Magnetpinnwand befestigt werden, die nach der Weihnachtszeit wieder ihre ursprüngliche Funktion einnehmen kann. So muss man für diesen Kalender nicht extra Platz schaffen=)


Folgendes Material braucht es für den alpinen Adventskalender:

  • Kraftkarton (300g/qm), etwa 7 Blatt Din A4 (meines ist von hier: DaWanda)
  • Faltvorlagen in drei verschiedenen Größen (gibt´s umsonst, wenn ihr mir eine Mail schreibt!)
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Bastelmesser (z.B. von Wedo)
  • Falzbein
  • Klebstoff
  • Acrylfarbe in Weiß
  • Pinsel
  • Magnete
  • Holzspieße
  • Nummerierte Fähnchen (z.B. von hier: XX )
  • Modellfiguren "Bergsteiger"
  • Modellbäumchen
  • eine Magnetpinnwand (z.B. von Ikea)

So geht´s:

1. Zuerst werden die Faltvorlagen 24 mal auf den Kraftkarton übertragen und ausgeschnitten. Die gestrichelten Faltlinien werden mithilfe eines Bastelmessers und einem Geodreick vorsichtig angeritzt, damit sich der Karton nachher leichter falten lässt. Ich durfte für dieses DIY das neue Bastelwerkzeug-Set von Wedo testen und das hat mir bei diesem Schritt ziemlich gute Dienste erwiesen. Das Bastelmesser kommt im Set mit austauschbaren Klingen und hat einen ergonomischen Griff, der gut in der Hand liegt.


2. Im nächsten Schritt werden die angeritzten Faltlinien mithilfe eines Falzbeines gefaltet. Auf die Seite ohne die Laschen kommt ein Klecks Klebstoff und darauf jeweils ein Magnet.



3. Die Fähnchen ausschneiden und an die Spitze eines Holzstäbchens kleben. Kurz antrocknen lassen und dann das Fähnchen auf die Seite mit den Laschen kleben. Dabei aufpassen, dass die Schrift des Fähnchens nach "außen" zeigt.


4. Jetzt sind die kleinen Berge soweit und können zusammengeklebt werden! Dafür einfach die Klebeflächen mit Klebstoff bestreichen und andrücken. Den Feinschliff bekommen die Berge mit weißer Farbe. Eine schneebedeckte Spitze und ein paar Schneeflockentupfen auf der Vorderseite sind schnell aufgemalt.


5. Als witzige Details eignen sich Modellfiguren und Modellbäumchen. Die Modellfiguren klebt man am besten mit speziellem Modellbauklebstoff oder mit Sekundenkleber fest. Die Bäumchen können mit weißer Farbe bepinselt werden, oder man kauft die Tannenbäume gleich in der "Winteredition". Wer die Bäume nachher auch mithilfe von Magneten befestigen will, sollte jetzt noch Magnete auf die Rückseiten der Bäumchen kleben. Mir sind die Magnete leider ausgegangen. Die Bäumchen haben sich aber auch ganz gut mit Heißkleber vertragen und den bekommt man nachher auch wieder leicht von der Magnetpinnwand ab.


6. Zuletzt muss die Berglandschaft mit Kleinigkeiten befüllt auf der Magnetpinnwand arrangiert werden. Da die Öffnungen der Bergtaschen relativ schmal sind, eignen sich eher flache Kleinigkeiten wie Schokotafeln, Schokogeld oder Teebeutel. Alternativ könnte dieser Kalender aber auch mit handgeschriebenen Gutscheinen bestückt werden.


Durch die eingebauten Magnete lassen sich die Berge auf der Magnetpinnwand leicht verschieben und zum Befüllen oder Entnehmen abmachen. Das ist ziemlich praktisch!


Seht ihr das kleine rote Mützchen? Solche habe ich neulich bei mir in der Schule während der Weihnachtsprojektwoche gebastelt und die Kinder waren absolut begeistert! Dabei bestehen die Mützchen aus nicht mehr als einem Stück Klopapierrolle und Wolleresten. Und nach Weihnachten benutze ich sie einfach als Eierwärmer zu Ostern wieder :-D


Ich wünsche euch schon einmal einen guten Start in das erste Adventswochenende! Schaut am Sonntag wieder hier vorbei, dann gibt es nämlich ein kleines aber feines Gewinnspiel =)